Ich arbeite seit Februar bei der PresseCompany und bin damit das „Küken“ im Team… 😉

Trotz meiner geringen Größe strotze ich vor Energie.
Ich gebe täglich Gas, um den Alltag in der PresseCompany zu optimieren und das Miteinander innerhalb des Teams zu erleichtern und zu verschönern. Außerdem sorge ich dafür, dass sämtliche Abläufe reibungslos funktionieren.
Achtung: Die Ansteckungsgefahr meiner guten Laune ist hoch.
Gleichzeitig bin ich weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen… und bisweilen… stoße ich den einen oder anderen mit meinen direkten Ansagen vor selbigen. Meine charmanteste Macke ist aber mein original schwäbischer Ordnungssinn, den ich in der PresseCompany täglich zum Einsatz bringe.

JS_1

Eine große Leidenschaft ist für mich das Kochen. Deswegen bin ich von der Herausforderung begeistert, ein Teil des Organisationsteams für unsere Koch-Events zu sein, die im Oktober und November stattfinden werden. Das Thema Essen beschäftigt mich also bereits ab dem frühen Morgen:

9.30 Uhr        Für ein geplantes Koch-Event erreicht mich Menüvorschlag 1:

Cornets gefüllt mit Kräuterfrischkäsecreme? Oder lieber rosa Schweinefilet auf knackigem Linsensalat? Oder doch vielleicht eher rote Beete und marinierte Gurke?

9.45 Uhr        Mein Magen knurrt und schwupp stelle ich meinen Kolleginnen die Frage:  „Was essen WIR eigentlich heute?“

11.00 Uhr      Menüvorschlag 2:

geräucherte Forelle mit Meerrettich dazu Salatherzen mit Parmesandressing und Brotcroutons dazu ein schwäbisches Salz Petit Fours?

…mein Magen knurrt lauter…

11.30 Uhr      Menüvorschlag 3: Crêpes Milles feuilles mit Räucherlachs-Dillfüllung, als süßer Abschluss: Schwarzwälderkirschtorte?

… mein Magen knurrt noch lauter… ein hartes Geschäft! Aber ich liebe es!

 

Es gibt viele Organisatoren für Koch-Events, doch die PresseCompany organisiert nach einer ganz besonderen Art à la Jeannette: Man verquirle Einsatz und Loyalität mit viel Herzblut und Engagement! Die PresseCompany hat eine Büroassistentin gesucht und ich habe diese tolle Kommunikationsagentur gefunden. Ich setze mich gerne für gute Ideen ein und es ist mein tägliches Ziel, aus sämtlichen Agenturabläufen die „Unwucht“ heraus zu nehmen.
Das Stichwort Unwucht bringt mich auf ein weiteres Thema:
Am Wochenende flitze ich gerne mit einem meiner Minis umher, um mit Mann und Mops Preise von Oldtimer-Rallyes abzusahnen. Mein Traum war immer ein eigenes Rallye-Büro – inzwischen sind mein Mann und ich die Veranstalter des Black Forest MINI RUN. Das ist eine kleine aber feine sportliche Rallye nur für zehn Mini Classics und zehn New MINIs. Mein nächster Traum wäre eine eigene Black Forest MINI RUN Collection … lassen wir uns überraschen, was die Zukunft so bringt.

JS_2